Bereiche

Sportentwicklung

Gesundheits-Kursprogramm für Ältere

AlltagsTrainingsProgramm

Über 60 Jahre alt muss man sein. Dann kann im "AlltagsTrainingsProgramm“ (ATP) gelernt werden, wie man das tägliche Umfeld nutzen kann, um im Alter fitter, gesünder und mobiler zu sein.

Was ist das "AlltagsTrainingsProgramm“ (ATP)?

Unter der Federführung der BZgA haben DOSB, DTB der LSB NRW und DSHS Köln ein Trainingsprogramm für bislang inaktive Menschen ab 60 Jahren entwickelt. Ziel des ATP ist, für den Alltag wichtige Fähigkeiten (Ausdauer, Kraft)  alltagsnah zu trainieren. Es soll die Teilnehmenden aktivieren, den Alltag drinnen und draußen als Trainingsmöglichkeit zu verstehen und dadurch ein effektives Mehr an täglicher Bewegung einzubauen. Es wird u.a. erlernt, wie ein Outdoor-Training gestaltet werden kann, um die Ausdauer im Alltag zu verbessern. Darüber hinaus wird die Frage beantwortet, welche Orte bzw. Situationen im Alltag effektiv für Kräftigungs-, Mobilisations- und Dehnübungen genutzt werden können.

Fortbildungen für ÜL-B Sport in der Prävention

Wir bieten allen Übungsleiter/innen mit einer Präventionslizenz Einweisungen in das AlltagsTraiingsProgramm an. In dieser Fortbildung werden neben zahlreichen Praxisbeispielen vor allem der Aufbau und die Kursstruktur des ATP vermittelt. Das Programm wurde mit dem Siegel SPORT PRO GESUNDHEIT zertifiziert. Die Übungsleiter/innen erhalten ein umfangreiches Kursleitermanual, welches neben den Grundlagen des ATP auch die Stundenbilder, Unterrichtsmaterial für Kursleiter/innen, Unterlagen für Teilnehmer/innen sowie Formularvordrucke zur Organisation und Umsetzung des Kurses enthält.

Termine der Übungsleiter/innen-Fortbildung

Samstag, 07.10.2017 im SK Fulda
Samstag, 11.11.2017 im SK Gießen
Samstag, 02.12. 2017 im SK Werra-Meißner
Samstag, 03.02.2018 im SK Region Kassel
Samstag, 24.02.2018 im SK Wetterau
Samstag, 03.03.2018 im SK Main-Taunus
Samstag, 03.03.2018 im SK Lahn-Dill
Samstag, 03.03.2018 im SK Vogelsberg
Samstag, 10.03.2018 im SK Groß-Gerau


Förderung der Kurse in den Vereinen / 800 Kurse förderfähig


Ab sofort haben alle Sportvereine die Möglichkeit eine Förderung von bis zu 800 Euro für die Durchführung eines ATP Kurses zu beantragen, vorausgesetzt der/die Übungsleiter/in hat an einer Einweisung in das Programm teilgenommen. Es sind bundesweit insgesamt 800 Kurse des ATP förderfähig. Dabei werden die Auslagen pro Kurs nach vorheriger Beantragung übernommen, so dass weder Kosten für den Verein, noch Gebühren für die Kursteilnehmenden entstehen. Die Beantragung und Abwicklung der Kostenübernahme erfolgt über eine zentrale Stelle. Alle Informationen zu Voraussetzungen, Ansprechpartner sowie die Formulare zur Beantragung findet ihr/finden Sie hier: https://www.aelter-werden-in-balance.de/atp/kurs-finanzierung/