Historische Sportreportagen

Verabschiedung hessischer Olympiateilnehmer/innen zu den Sommerspielen 1964

Die Olympischen Sommerspiele 1964 fanden vom 10. bis 24. Oktober in Tokio statt. Am 17. September berichtet die Hessenschau von der Verabschiedung der hessischen Olympiateilnehmer/innen.

►► Zum Film in der ARD-Mediathek geht es hier


Willi Jaschek auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 1964

Er ist immer noch ein gern gesehener Gast bei Veranstaltungen des Landessportbundes Hessen e.V.: Der Turner Willi Jaschek vom TSV Heusenstamm nahm 1964 an den Olympischen Spielen in Tokio teil.

►► Zum Film in der ARD-Mediathek geht es hier


Marika Kilius - unser Eiskunstlaufstar aus Frankfurt 1957

Marika Kilius und ihr erster Eiskunstlaufpartner Franz Ningel sprechen in einem Interview aus dem Jahr 1957 über ihre Pläne und Perspektiven. Sie beantworten auch die Frage, ob denn Franz Ningel nicht zu klein für Marika Kilius sein.

►► Zum Film in der ARD-Mediathek geht es  hier


Hessisch-Nordische Skimeisterschaften 1962

Mit den Staffellläufen wurden 1962 die Hessisch-Nordischen Skimeisterschaften in Gersfeld in der Hochrhön abgeschlossen. Immer dichter werdender Nebel ließ das Rennen zu einem Abenteuer werden.

►► Zum Film in der ARD-Mediathek geht es  hier


Sechstagerennen in der Frankfurter Festhalle 1964

Es war eine ganz besondere Atmosphäre, die über Jahrzehnte beim Sechstagerennen in Frankfurt herrschte. Im nachfolgenden Filmclip wird über die fünfte Nacht des Rennens im Jahr 1964 berichtet. Zum Zeitpunkt der Reportage lagen einige Mannschaft schon 29 Runden hinter den Führenden zurück.

►► Zum Film in der ARD-Mediathek geht es  hier


Mit dem Zeppelin über das Frankfurter Waldstadion vor dem Spiel Eintracht / HSV 1961

Aus der Vogelperspektive, konkret aus einem Zeppelin heraus, filmte ein hr-Kamerateam am 10.6.1961 die Situation vor dem Spiel der Eintracht gegen den HSV. Zum Schluss wird die belichtete Filmrolle per Fallschirm vor dem hr-Sendegebäude abgeworfen.

►► Zum Film in der ARD-Mediathek geht es  hier


Dressurreiter Josef Neckermann vor dem Abflug zu den Spielen in Tokio 1964 im Interview

Direkt vor dem Abflug nach Tokio interviewte hr-Sportreporter Wolfhard Kuhlins den Dressurreiter Josef Neckermann. Kuhlins erfährt, dass die deutschen Dressurreiter/innen für die Pferde 10 Zentner Hafer und einige Ballen Heu im "Gepäck" haben.

►► Zum Film in der ARD-Mediathek geht es  hier


Schaulaufen der Meister im Eiskunstlauf im Eisstadion Frankfurt 1963

16 Stars aus sieben Nationen präsentierten beim Schaulaufen "Meister stellen sich vor" im Eisstadion in Frankfurt ihre Kür. Darunter die Weltmeister Eva Romanova und Pavel Roman (Tschechien),  die Holländerin Sjoukje Dijkstra und natürlich Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler.

►► Zum Film in der ARD-Mediathek geht es  hier


Galopprennen um den "Großen Preis von Hessen" auf der Rennbahn Niederrad 1965

12.500 Mark betrug das Preisgeld im 1.200m-Galopprennen auf der Galopprennbahn in Frankfurt Niederrad. Sieger wurde - mit einem grandiosen Schlusspurt - der Top-Jockey Fritz Drechsler auf dem Pferd "Bandit".

►► Zum Film in der ARD-Mediathek geht es  hier


Trimm Dich fit - die Breitensportbewegung in den siebziger und achtziger Jahren

"Alle sind in der Trimm Dich-Konferenz, das ist die Lizenz gegen Korpulenz" singt Deutschlands Rockstar Peter Kraus zu Beginn eines Films über Trimm Dich-Aktionen in den 70er und 80er Jahren. Ein sehenswertes Stück deutscher Breitensportgeschichte.

►► Zum Film auf Youtube geht es  hier


"Albatros" Michael Groß gewinnt im 200m-Freistil Gold bei den Spielen 1984 in Los Angeles

Michael Groß, der "Frankfurter Bub", der für den EOSC Offenbach startete, in einem beeindruckenden 200m-Wettkampf im Freistil-Schwimmen in Los Angeles. Groß gewinnt mit deutlichem Vorsprung "Gold".

►► Zum Film auf Youtube geht es  hier


"Rund um den Henninger Turm 1970 - Sieger: Rudi Altig

Der im Schmalfilmformat "Super 8" gedrehte Amateurfilm zeigt den Radrennklassiker "Rund um den Henninger Turm" im Jahr 1970. Sieger wurde damals Rudi Altig.

►► Zum Film auf Youtube geht es  hier


Freizeitspaß im Dillenburger Schwimmbad 1970

Wie Freibäder im Jahr 1960 ausgesehen haben, zeigt dieser Amateurfilm am Beispiel des Dillenburger Bades. Dass es einmal zum "kommunalen Bädersterben" kommen würde, konnte man damals noch nicht ahnen. Die Besucher/innen hatten jedenfalls viel Spaß.

►► Zum Film auf Youtube geht es  hier