Kindeswohl

Für Kindeswohl -

gegen sexuellen Missbrauch


Sportvereine dürfen bei Kindeswohlgefährdung nicht wegschauen, sondern sollen eine Kultur des Hinsehens leben - dafür setzen sich der Landessportbund Hessen und die Sportjugend Hessen ein.

Ziel ist es, den Kinderschutz ist im hessischen Sport zu verankern und ein gemeinsames Verständnis davon zu entwicklen, wie für das Wohl der Kinder und Jugendlichen im Sport gesorgt wird. Vereine, Sportkreise und Verbände sollen in die Lage versetzt werden, Probleme wahrzunehmen und mutig anzusprechen.

Dazu sollen auch der Verhaltenskodex und die Verhaltensregeln zum Kindeswohl beitragen. Der Kodex gilt für alle ehrenamtlich tätigen und hauptberuflich beschäftigten Mitarbeiter*innen sowie Übungsleiter*innen im hessischen Sport als grundlegendes Regelwerk für den Umgang mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Bei Lizenzerwerb oder -verlängerung muss die Einhaltung per Unterschrift bestätigt werden. Kodex und Verhaltensregeln wurden im September 2020 aktualisiert. Die aktuelle Version können Sie hier herunterladen.

Mehr Informationen zum Thema Kindeswohl, Erläuterungen zum erweiterten Führungszeugnis sowie Arbeitshilfen zu diesen Themen hält die Sportjugend Hessen unter www.kindeswohl-im-sport.de bereit.

 

Ansprechpartner

Kindeswohl

Sabine Bertram

Qualifizierung im Verein, Verband, Sportkreis

Angelika Ribler

Beratung im Verdachtsfall sowie bei konkreten Vorfällen

Tel.: 069 6789- 401
E-Mail: ARibler@remove-this.sportjugend-hessen.de