in der Sportorganisation

Die Frauenvertreterin

in der Sportorganisation


Um eine Gleichstellung beider Geschlechter in der Sportorganisation zu erreichen,  kann die Wahl einer Frauenvertreterin hilfreich sein. Als Teil des Vorstandes bzw. des Präsidiums sollte sie anschließend die Entwicklung der Sportorganisation mitgestalten. Sollte eine solche Beteiligung satzungsgemäß nicht vorgesehen sein, so rät der Landesausschuss „Frauen im Sport“ des Landessportbundes Hessen (LA-FiS), sollte darauf hingewirkt werden, dies durchzusetzen. Dafür muss eine Satzungsänderung beantragt werden.

Weiterhin rät der LA-FiS, einen Ausschuss für Frauen im Sport bzw. für Gleichstellung zu bilden. Dieser kann die Arbeit und Position der Frauenvertreterin in der Folge stärken. Die konkreten Aufgaben einer Frauenvertreterin werden untenstehend aufgeführt. Zusammenfassend kann man sagen, dass sie Frauenförderkonzepte sowie Maßnahmenkataloge entwickelt und die jeweiligen Fördermaßnahmen nach Zustimmung durch den Gesamtvorstand in die Wege zu leitet und zu begleitet.

Der LA-FiS unterstützt Frauenvertreterinnen gerne bei ihrer Arbeit und steht jederzeit für Fragen zur Verfügung. Hauptamtliche Ansprechpartnerin ist Ute Hoyer (siehe unten).

 

Aufgaben

der Frauenvertreterin

Aufgaben im Vorstand

  • Vertritt bei allen Entscheidungen und Vorhaben die Interessen der Frauen.
  • Ist Bindeglied zwischen den Frauen im Verein und dem Vorstand.
  • Arbeitet in Ausschüssen bzw. Gremien mit; nimmt Vertretungsrechte wahr, lässt sich z.B. als Delegierte vorschlagen.
  • Arbeitet mit der Vereinspressewartin/dem Vereinspressewart und der Lokalpresse zusammen.
  • Berichtet und informiert über aktuelle Geschehnisse in ihrem Arbeitsbereich in den Veröffentlichungsmöglichkeiten.
  • Wirkt bei öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen des Vereins, z.B. Vereinsjubiläum, kulturelle Veranstaltungen usw. mit.
  • Schlägt verdiente Mitarbeiterinnen für Ehrungen vor.
  • Erstattet regelmäßig im Vorstand und auf Mitgliederversammlungen Bericht über ihre Tätigkeit.

Aufgaben als Kooperationspartnerin des Sportfachverbandes und Sportkreises

  • Hält ständigen Kontakt zur Frauenvertreterin des jeweiligen Sportfachverbandes und Sportkreises.
  • Nimmt an Qualifizierungsmaßnahmen des Sportfachverbandes und Sportkreises teil.
  • Informiert sich und leitet Frauenförder- bzw. Qualifizierungsmaßnahmen auf Sportbundebene an die Vereinsfrauen weiter, wie z.B. das Projekt Frauensporttage, Qualifizierungsmaßnahmen zu Themen wie Rhetorik, EDV, neue Medien, Management oder Öffentlichkeitsarbeit.
  • Nimmt an den Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, den Arbeitstagungen und Veranstaltungen des jeweiligen Sportfachverbandes und Sportkreises teil.
  • Beim Initiieren von eigenen Weiterbildungsmaßnahmen zur Qualifizierung von Frauen arbeitet sie mit dem jeweiligen Sportfachverband und Sportkreis zusammen.

Aufgaben im Verband oder Sportkreis

  • Informiert über aktuelle Geschehnisse, Ziele und Vorhaben, Fort- und Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.
  • Führt Beschlüsse über Frauenfördermaßnahmen herbei und setzt diese um.
  • Fordert und verwaltet das Budget für die frauenspezifischen Angebote.
  • Gründet ein Netzwerk für projektbezogene Mitarbeit.
  • Motiviert und fordert Frauen zur Teilnahme an Versammlungen und Veranstaltungen auf.
  • Arbeitet in Ausschüssen bzw. Gremien mit und nimmt Vertretungsrechte wahr, z.B. als Delegierte
  • Sorgt für regelmäßige Berichterstattung in den Organen des Sportfachverbandes und Sportkreises sowie den öffentlichen Medien
  • Arbeitet mit anderen Frauenorganisationen, z.B. den kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten zusammen.
  • Berichtet der übergeordneten Sportorganisation, den Vorständen des Sportfachverbandes und Sportkreises und den Frauenvertreterinnen der Vereine über die aktuelle Situation in ihrem Aufgabengebiet
  • Holt sich Unterstützung beim Landesausschuss Frauen im Sport desLandessportbundes Hessen ein.

Sportartbezogene Aufgaben

  • Arbeitet mit Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleitern der Vereine zusammen und betreut Übungsleiterinnen und Trainerinnen.
  • Organisiert in Zusammenarbeit mit den Ausbildungsbereichen Lehrgänge zur Aus-,
  • Fort- und Weiterbildung speziell für Frauen.
  • Steht als Ansprechpartnerin den weiblichen Aktiven bei Wünschen und Problemen verschiedenster Art zur Verfügung.
  • Plant Projekte zur Gewinnung von Frauen und Mädchen für den Sport und arbeitet mit dem Landesausschuss Frauen im Sport zusammen.

Aufgaben als Kooperationspartnerin des Landesausschusses Frauen im Sport

  • Nimmt an Arbeitstagungen und Informationsveranstaltungen des Landesausschusses Frauen im Sport teil. (Ziele: Gemeinsame Beratung von Programmen und Maßnahmen der Umsetzung und Fortschreibung des Frauenförderplanes;
  • Verständigung auf gemeinsame Vorhaben und Vernetzung zentral und regional zu Projekten der Frauenförderung.)
  • Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Landesausschuss Frauen im Sport spezielle Frauenförderprogramme innerhalb des Sportfachverbandes und Sportkreises.
  • Nimmt an den Weiterbildungsmaßnahmen des Landesausschusses Frauen im Sport teil.
  • Informiert über aktuelle Vereinsgeschehnisse, Ziele und Vorhaben, Fort-, Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen.
  • Leitet aktuelle Bestimmungen und Verordnungen weiter.
  • Motiviert zur aktiven Teilnahme am Vereinsgeschehen, speziell der Vorstandsarbeit und zur Teilnahme an Lehrgängen, Aus- und Fortbildungen sowie Qualifizierungsmaßnahmen
  • Initiiert Projekte, spezifische Kursangebote für Frauen sowie Treffen zur Förderung des sozialen Miteinanders

News

für Sie

Mentoring-Programm 2017/18

Seit Mitte November 2017 läuft das Mentoring-Programm "Erfolgreich im Sport - Erfolgreich im Beruf - Erfolgreich im Leben" des Landesausschusses Frauen im Sport. Zentrales Ziel ist es, Frauen an Führungsrollen im Sport, aber auch in anderen gesellschaftlichen Bereichen heranzuführen. Noch können sich interessierte Mentees und Mentoren melden. 
mehr

Ansprechpartner

Frauen im Sport

Ute Hoyer

GB Frauen im Sport

Tel.: 069 6789-259
Fax: -109
E-Mail: frauen@remove-this.lsbh.de