Ziele überprüfen

Als Ergebnisse werden erwartet:

  1. Aussagen zum Flächenbedarf für die Ausübung von Sport und Bewegung.
  2. Aussagen zur aktuellen Situation des Sports und den anstehenden Handlungserfordernissen.
  3. Ein Abgleich zwischen den eigenen Erkenntnissen und Handlungsansätzen mit den Bedürfnissen aller Menschen in der Region.
  4. Eine Dokumentation des Bestandes, der Bedürfnisse und Bedarfe sowie der Lösungsvorschläge und damit eine Legitimation gegenüber den politischen Entscheidungsträgern und Kritikern.

Welcher Nutzen ergibt sich für die Sportkreise / Kommunen durch eine Sportentwicklungsplanung?

  • Sie erhalten eine Übersicht über Qualität und Quantität der Sporträume.
  • Es liegt eine Analyse des Sportverhaltens und der Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen vor.
  • Anstehende Maßnahmen sind abgestimmt und für die Umsetzung priorisiert.
  • Verantwortlichkeiten für das weitere Vorgehen sind geregelt.
  • Die Planung bietet eine Entscheidungshilfe bei der anstehenden Vereins- / Kommunalentwicklung.
  • Es liegt eine Entscheidungshilfe für Einzelplanungen vor z.B. für Sporträume und Angebotsentwicklung.
  • Das abgestimmte Ergebnis bildet die Grundlage und bietet Argumentationshilfe zur Fördermittelzuweisung durch Regional- und Landesförderer.
     

News

für Sie

TalentTag am 31.10.2018

Am 31.10.2018 findet ein TalentTag für Kinder und Jugendliche in Frankfurt statt. Hier sind alle Kinder ab 6 Jahre eingeladen, die sportbegeistert sind. Zielgruppe sind sowohl Kinder und Jugendliche, die bereits im Behindertensport aktiv sind, als auch solche, die durch den TalentTag für den Sport interessiert werden können. Die Veranstaltung soll einen Einblick in die Sportarten Schwimmen, Leichtathletik, Tischtennis und Fußball geben.

Premiere für Inklusions-Mobil

Anfang August feierte das Inklusions-Mobil des Landessportbundes und des HBRS Premiere. Ausgestattet mit Kleingeräten für inklusive Spiel- und Sportideen, einer Leinwand und einer Tonanlage ist es optimal für den Einsatz bei Veranstaltungen geeignet. mehr

Ansprechpartner

Bereich Sportentwicklung

Eckhard Cöster

Geschäftsbereichsleiter Sportentwicklung

Tel.: 069 6789-279
Fax: -209
E-Mail: ecoester@remove-this.lsbh.de

Gundi Friedrich

Stv. Geschäftsbereichsleiterin Sportentwicklung

Tel.: 069 6789-285
Fax: -209
E-Mail: gfriedrich@remove-this.lsbh.de

Gaby Bied

Sachbearbeitung


Tel.: 069 6789-423
Fax: -209
E-Mail: gbied@remove-this.lsbh.de

Claire Bargel

Sachbearbeitung


Tel.: 069 6789-333
Fax: -209
E-Mail: cbargel@remove-this.lsbh.de