Sportschulen geöffnet

Sportschulen wieder geöffnet

Zurück in den Regelbetrieb

Die Sportschulen und Bildungsstätten des Landessportbundes Hessen und der Sportjugend Hessen sind nach dreimonatiger Zwangspause durch die Corona-Pandemie wieder geöffnet. Die Rückführung in den Regelbetrieb erfolgt schrittweise. Wir geben einen Überblick:

  • Die Sportschule und Bildungsstätte in Frankfurt sowie die Sport-und Bildungsstätte Wetzlar sind seit dem 15. Juni wieder geöffnet. Übernachtungen sind seit dem 1. Juli wieder möglich. (zur Buchung für Frankfurt)
  • Auch die Sport- und Bildungsstätte Wetzlar
  • Das Sport-, Natur- und Erlebniscamp Edersee hat am 3. Juli seinen Betrieb wieder aufgenommen. Es gibt spezielle Angebote für Familien und Kleingruppen, die Sie hier einsehen können.
  • In der Sportbildungsstätte Sensenstein bei Kassel ist der Sportbetrieb am 20. Juni mit einer Übungsleiterausbildung gestartet.

Die Inbetriebnahme der Einrichtungen wird von einem umfangreichen Hygiene- und Gesundheitsschutzkonzept begleitet. Tim Schmidt-Weichmann, Leiter der lsb h-Sportschule in Frankfurt: „Zum einen besteht in unseren Gebäuden Maskenpflicht. Zum anderen müssen sich alle Gäste anmelden und werden registriert. Und bei der Anzahl der Nutzerinnen und Nutzer unserer Seminarräume und Sportstätten orientieren wir uns streng an den gültigen Richtlinien.“ Abstandsmarkierungen, ein Wegeleitsystem und viele weitere Maßnahmen ergänzen das Konzept