heimspiel! extra

Hessens großer Sporttag

heimspiel! extra am 28. Juni

Tausende Athleten auf der Strecke, tausende Zuschauer neben der Strecke: So kennen wir den Ironman in Frankfurt. Dieses Jahr muss er coronabedingt ausfallen. Ein sportlicher Tag soll der kommende Sonntag, 28. Juni, aber dennoch werden! Das hr-fernsehen feiert "Hessens großen Sporttag", eine kreative Live-Sport-Alternative zu den Geisterspielen der Fußball-Bundesliga.

Gut fünf Stunden lang (11 bis 16.15 Uhr) bietet der Sender eine unterhaltsame Konferenz aus Spitzen- und Breitensport. Mit dabei sind prominente Olympiasieger, Welt- und Europameister sowie hessischen Top- und Nachwuchssportlern. Ein hochkarätig besetzter Staffel-Triathlon mit Schwimmweltmeisterin Sarah Köhler, Tour de France-Etappensieger John Degenkolb, den Ironman-Weltmeistern Anne Haug und Patrick Lange sowie vielen anderen bildet den Rahmen dieser spannenden Übertragung. Zieleinlauf der Triathlon-Staffel wird gegen 16 Uhr am Eisernen Steg sein.

Wettkämpfe und Duelle der besonderen Art, unter anderem im Tischtennis mit Jörg Roßkopf - frei nach dem Motto "Nachwuchs fordert Profi"- sind als weitere Highlights geplant. Darüber hinaus ist der hr beispielsweise beim einstigen Wunderpferd "Totilas" zu Gast. Doch auch der Breitensport hat seinen Platz: Neben einer Cheerleadergruppe präsentiert sich auch Hessens größter Sportverein, die TG Bornheim.

"Der Spitzen- und Breitensport war durch die Corona-Pandemie in einer langen, unfreiwilligen Zwangspause. Dank der Zusage vieler nationaler und hessischer Topstars sowie der Mitwirkung von Vereinen und Veranstaltern konnten wir diese unterhaltsame Sportkonferenz-Konzept für den ursprünglichen Tag des ,Ironman Frankfurt' planen. Wir hoffen, mit dieser Formatidee sowohl allen Teilnehmern als auch allen Nutzer*innen im hr-fernsehen und auf hessenschau.de einen unterhaltsamen Sporttag zu bieten", sagt hr-Sportchef Marcus Augustin.