Publikationen

Sicherung von Sportüberlieferungen - Band 1 + 2

Sportgeschichte am Leben halten

Archivarbeit – das klingt nach vergilbten Papieren und staubigen Ordnern. Und doch: „Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft“, hieß es schon bei dem Gelehrten Wilhelm von Humboldt. Auch die Experten machen deutlich wie wichtig es ist, Zeugnisse der Vergangenheit zu bewahren und ihre Inhalte aufzuarbeiten – auch für Sportvereine und ihre Verantwortlichen.

Welcher Vorstand hat sich noch nicht mit dem Thema Sicherung und Achivierung von Sportüberlieferungen auseinandergesetzt? Meistens dann nämlich, wenn es darum ging, eine Vereinschronik für die Jubiläumsfestschrift zu erstellen. Oder wenn sich Schriftführer und Kassier fragten, was man eigentlich mit der Flut der Dokumente und Schriftstücke anstellen soll, die ein Sportverein pro Jahr produziert.

In zwei Veranstaltungen befasste sich der Arbeitskreis „Sport und Geschichte“, der Mitglied im Verband Deutscher Archivarinnen und Archivare ist, im Jahr 2016 mit diesem Themenbereich: beim Hessischen Archivtag und bei einem überregionalen Erfahrungsaustausch. Die Ergebnisse beider Tagungen wurden damals in Band 1 veröffentlicht. Unter dem Titel „Sicherung von Sportüberlieferungen – Sachstandsbericht und Perspektiven“ sind darin die Vorträge als zusammenfassende Berichte veröffentlicht. Die Leser erhalten einen Einblick in die deutsche Archivlandschaft und erfahren, warum Kooperationen mit Archiven für Vereine sinnvoll sind. Am Beispiel des Offenbacher Fechtclubs wird ein Vereinsarchiv vorgestellt und das Eintracht-Frankfurt-Museum zeigt, wie Archivbestände anschaulich präsentiert werden können.

Band 2 mit dem Titel "Recherche, Netzwerk und (Ausstellungs-) Projekte" ist zum Jahresende 2022 erschienen und bildet die inhaltliche Vielfalt der Tagungen des Landessportbund Hessen zur Sicherung von Sportüberlieferungen ab. In diesem Folgeband stehen Beiträge im Mittelpunkt, die sportwissenschaftliche und sporthistorische Recherchemöglichkeiten, Netzwerkaktivitäten von Archiven und Museen - insbesondere im Bereich des Fußballs - sowie beeindruckende Ausstellungen und Projektarbeiten mit Bezug zur Sportgeschichte thematisieren.

Die beiden Bände stehen unten zum Download bereit und können auf Anfrage auch kostenfrei angefordert werden.

 

Zum Download von Band 1 geht es h i e r

Zum Download von Band 2 geht es h i e r

 

Die neue Geschichtsbroschüre

Was Vegetarismus, Friedrich Stoltze und fliegende Zeitungs- und Bäckerburschen mit dem Sport in Hessen zu tun haben

Ein Kaleidoskop interessanter, informativer und außergewöhnlicher hessischer Sportgeschichte(n)

In dieser Sammlung historischer Ereignisse und Zusammenhänge des Sports in Hessen hat der Arbeitskreis Sport und Geschichte die unterschiedlichsten Kurzbeiträge sportgeschichtlicher Entwicklungen zusammengetragen.

Das Werk besteht aus Veröffentlichungen der Zeitschrift „Sport in Hessen“ des Landessportbund Hessen e.V. und schildert außergewöhnliche Zusammenhänge der Sporthistorie, unterteilt in die Rubriken Turnen, Sportarten (Geschichte), Arbeitersport, Sport und Politik, Sportstätten, Schwimmbäder, Ereignisse, Geschichte von Sportverbänden und Verschiedenes.

Die liebevoll aufbereitete Geschichtsbroschüre steht nachstehend zum Download bereit, ist auf Anfrage aber auch kostenfrei in Buchform erhältlich.

Zum Download der Broschüre geht es h i e r

 

Ansprechpartner

AK Sport und Geschichte

Dr. Frank Obst

Geschäftsbereichsleiter

Tel.: 069 6789-108
Fax: -427
E-Mail: fobst@remove-this.lsbh.de

Ivonne Jahn

Sachbearbeitung

Telefon: 069 6789-448
Fax: -427
E-Mail: ijahn@remove-this.lsbh.de

Marita Bahmer

Sachbearbeitung/ Archiv

Tel.: 069 6789-313
Fax: -427
E-Mail: mbahmer@lsbh.de