Für Aktive

Fragen und Antworten

rund ums Sportabzeichen

Wer kann das Deutsche Sportabzeichen erwerben?

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Freizeitsportangebot, das nicht an die Mitgliedschaft in einem Sportverein geknüpft ist. Auch Nicht-Mitglieder können dieses Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland erwerben. Sind die nötigen Leistungsvoraussetzungen erfüllt, wird es verliehen an:

  1. Kinder und Jugendliche (Jungen und Mädchen), die im Kalenderjahr der Abnahme mindestens das sechste Lebensjahr erreichen
  2. Erwachsene, die im Kalenderjahr der Abnahme mindestens das 18. Lebensjahr erreichen.

Auch Menschen mit Behinderung können das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Die sportlichen Anforderungen für den Erwerb sind im Handbuch „Deutsches Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung“ niedergelegt.

Es sind die Leistungen entsprechend der Altersklasse abzulegen, die die/der Teilnehmer/-in im Kalenderjahr erreicht.

Wo kann ich das Deutsche Sportabzeichen erwerben?

Über ganz Hessen verteilt, werden sogenannte "Sportabzeichen-Treffs" angeboten, bei denen für den "Fitnessorden" trainiert und die Disziplinen abgenommen werden können. Einen Sportabzeichen-Treff in Ihrer Nähe finden Sie über die Datenbank des DOSB. Auskunft über Vorbereitungs- und Abnahmemöglichkeiten in Ihrer Nähe erteilen auch die regional zuständigen Sportabzeichen-Beauftragten in den Sportkreisen

Für die folgenden Regionen stehen entsprechende Flyer mit allen Trainings- und Abnahme-Terminen 2019 zur Verfügung:

Frankfurt

Main-Taunus

Wiesbaden

Fulda-Hünfeld

Lahn-Dill

    Wie bekomme ich das Deutsche Sportabzeichen?

    Um das Deutsche Sportabzeichen zu erhalten, müssen in den vier Disziplingruppen Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Ausdauer vorgegebene Leistungsanforderungen (siehe Leistungskataloge rechts) erfüllt werden. Hierzu stehen Angebote aus den Sportarten Leichtathletik, Radfahren, Schwimmen und Gerätturnen zur Auswahl. Um das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben, muss in jeder Disziplingruppe mindestens eine Leistung in Bronze erbracht werden. Ebenso ist der Nachweis der Schwimmfertigkeit notwendige Voraussetzung für den Erwerb des DSA.

    Für Menschen mit Behinderung gelten besondere Voraussetzungen. Diese können Sie hier nachlesen.

    Ob ein Teilnehmer das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erhält, wird anhand eines Punkteschlüssels erstellt: Für Leistungen im Bereich Bronze gibt es einen Punkt, für Silber zwei Punkte und für Gold drei. Die Summe der Punkte bestimmt, welches Sportabzeichen man am Ende erhält:

    • 4 - 7 Punkte: Bronze
    • 8 - 10 Punkte: Silber
    • 11 - 12 Punkte: Gold

    Nach erfolgreicher Prüfung müssen die Unterlagen beim Sportkreis eingereicht werden. Er stellt die Sportabzeichen-Urkunden aus und vergibt die Abzeichen.

     

    Was passiert mit meinen personenbezogenen Daten?

    Mit dieser Datenschutzinformation informieren wir Sie als Prüfling über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Prüfung und Verleihung des Deutschen Sportabzeichens (DSA). Außerdem informieren wir Sie hiermit über die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Hiermit erfüllen wir unsere Informationspflichten aus Art. 13, 14 und 21 Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

    Wer kann das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung erwerben?

    Für Menschen mit Behinderung existiert ein eigener Sportabzeichen-Leistungskatalog mit verschiedenen Behinderungsklassen, die teilweise je nach Art und Schwere der Behinderung in Untergruppen eingeteilt sind.

    Das Sportabzeichen soll Anreiz sein, Menschen mit Behinderung zu einer regelmäßigen Sportaktivität zu motivieren und durch den Sport eine vielseitige Leistungsfähigkeit zu erwerben.

    Interessenten/innen für das Deutsche Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung wenden sich an die örtlich zuständige Behinderten-Sportgemeinschaft bzw. -verein oder einen Sportabzeichen-Treff.

    Neuerungen Datenschutz 

    Seit 2019 ist im Rahmen des Deutschen Sportabzeichens für Menschen mit Behinderung eine zusätzliche Einwilligungserklärung in die Datenverarbeitung zur Prüfung und Verleihung des Deutschen Sportabzeichens einzuholen. Die Einwilligungserklärung muss zusammen mit der Prüfkarte beim zuständigen Sportkreis zur Beurkundung des Sportabzeichens eingereicht werden. 

     

    Wie kann ich meine Schwimmfertigkeit nachweisen?

    Für den Nachweis der Schwimmfertigkeit gibt es vier Möglichkeiten:

    1. Im Rahmen der Sportabzeichen-Prüfung werden die Leistungsvoraussetzungen in den Disziplingruppen Ausdauer oder Schnelligkeit durch Schwimmen erbracht. In der Disziplingruppe Ausdauer gilt die Schwimmfertigkeit sogar dann als bestätigt, wenn die erreichte Zeit nicht für die Mindestanforderung Bronze reicht, die Strecke aber vollständig durchschwommen wurde.
    2. 15 Minuten Dauerschwimmen (auch im offenen Gewässer möglich), wobei eine offensichtliche Fortbewegung im Wasser ersichtlich sein muss
    3. Nachweis, 50 Meter am Stück und ohne Unterbrechung schwimmen zu können (für Kinder jünger als 12 Jahre) bzw. Nachweis, 200 Meter am Stück und ohne Unterbrechung in maximal elf Minuten schwimmen zu können (ab 12 Jahre).
    4. Vorlage des „Deutschen Jugendschwimmabzeichens“ in Gold, des „Deutschen Schwimmabzeichens“ bzw. des „Deutschen Rettungsschwimmabzeichens“ der DLRG jeweils ab Bronze

    Leistungs- katalog

    Kinder & Jugend

    Datenschutz-Informationen

    für DSA-Prüflinge 2019

    News

    für Sie

    Seit Januar bietet der Landessportbund Hessen für angehende Prüfer/-innen des Deutschen Sportabzeichens ein Online-Modul an. In diesem Modul werden die wichtigsten Fakten zum Deutschen Sportabzeichen dargestellt und mittels eines entsprechenden Fragenkatalogs abgeprüft. Dieses Online-Modul ermöglicht ein bequemes Studium des DOSB-Prüfungswegweisers von zu Hause. Für die Teilnahme an einem Sportabzeichen-Basislehrgang ist das Absolvieren des Online-Moduls eine Voraussetzung. Interessierte Personen finden dieses Online-Modul unter www.online-lernen-lsbh.de.

    Ansprechpartnerinnen

    Sportabzeichen

    Christina Haack

    Referentin Sportabzeichen

    Tel.: 069 6789-447
    Fax: -209
    E-Mail: chaack@remove-this.lsbh.de

    Claire Bargel

    Sachbearbeiterin Sportabzeichen

    Tel.: 069 6789-263
    Fax: -209
    E-Mail: cbargel@remove-this.lsbh.de