Für Vereine

Wissenswertes

für Vereinsverantwortliche

Versicherungsschutz – für Mitglieder und Nichtmitglieder


Das Sportabzeichen möchte sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder motivieren. Als klassisches Freizeitsportangebot erfährt es den gleichen Versicherungsschutz wie andere Breitensportaktionen auch. Daher gilt:

Ob Mitglied oder Nichtmitglied: Für alle bestehen Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung, Krankenversicherung und Rechtschutzversicherung gemäß den Regelungen zum Sportversicherungsvertrag des lsb h.

Für Nichtmitglieder gilt speziell der Abschnitt D (Wichtige Zusatzversicherungen). Dies bedeutet, Versicherungsschutz gilt während der Veranstaltung mit dem Betreten des Veranstaltungsortes und endet mit dem direkten Weg nach Hause.

Alle Sportabzeichen-Prüfer/-innen und deren Helfer/-innen (vorausgesetzt sie sind Mitglied des Vereins oder als Nichtmitglied offiziell vom Verein beauftragt) sind bei der Vorbereitung und Abnahme des Sportabzeichens im Rahmen der Sportversicherung versichert. Grundsätzlich sind alle Prüfer/-innen und Übungsleiter/-innen über die gesetzliche Unfallversicherung gegen Arbeitsunfälle versichert. Darüber hinaus sind die Übungsleiter/-innen und Abnehmer/-innen über den Pauschalvertrag des Landessportbundes Hessen mit der Verwaltungsberufsgenossenschaft, als dem für den Sport zuständigen Träger der gesetzlichen Unfallversicherung, versichert.

Bei Versicherungsfragen wenden Sie sich direkt an die ARAG-Sportversicherung unter der Telefonnummer 069/6789-252 oder per Mail an vdsfrankfurt(at)arag-sport.de.

Vereinswettbewerb: Mitmachen und gewinnen

Der Landessportbund Hessen e.V. möchte in diesem Jahr Vereine auszeichnen, die sich für den Erwerb des Sportabzeichens bei Jung und Alt und in besonderer Weise für Menschen mit Behinderung engagieren und damit zu einer gesundheitsfördernden und insbesondere inklusiven Vereinsarbeit beitragen. 

Wer kann gewinnen?
Berücksichtigt werden alle Sportabzeichen (Schüler/-innen, Jugend, Erwachsene), die im Kalenderjahr des Wettbewerbes über den Verein erzielt wurden. Je nach Anzahl der Vereinsmitglieder gibt es folgende Einteilungen:

Gruppe 1:         1 bis 300 Mitglieder
Gruppe 2:         301 bis 500 Mitglieder
Gruppe 3:         501 bis 1000 Mitglieder
Gruppe 4:         über 1000 Mitglieder

Punktevergabe:

Es gewinnt jeweils der Verein, der die höchste Punktzahl erreicht hat.

Jedem Verein werden 3 Punkte für den Ersterwerb und 1 Punkt für die Wiederholung des Sportabzeichens sowie 45 Punkte für den Ersterwerb und 15 Punkte für die Wiederholung des Sportabzeichens eines Menschen mit Behinderung angerechnet.

Teilnehmen kann jeder Verein des Landessportbundes Hessen e.V.

Preisvergabemodus:
Die ersten fünf Gewinner der jeweiligen Gruppe erhalten zur Anschaffung von Sport- und Spielgeräten Geldpreise und Urkunden:
1. Preis: 300 Euro; 2. Preis: 250 Euro; 3. Preis 200 Euro; 4. Preis: 150 Euro; 5. Preis: 100 Euro

Weiterhin werden fünf Zusatzpreise von je € 150,- verlost. Jeder Verein, der mindestens ein Sportabzeichen für einen Menschen mit Behinderung abnimmt (und keinen der anderen Preise erhalten hat), kommt mit in die Lostrommel.

Download: Ausschreibung

Sportabzeichentreff: Auch in Ihrem Verein

Um Ihren Vereinsmitgliedern und Sportinteressierten, die es vielleicht bald werden können, eine Vorbereitung auf die Sportabzeichenprüfung bieten zu können, gibt es in ganz Hessen (und darüber hinaus) zahlreiche Sportabzeichen-Treffs. Eine Liste aller Sportabzeichen-Treffs und die Möglichkeit, Ihr Vereinsangebot aufzunehmen gibt es hier...

Aktionstag: Die Vielfalt des Sportabzeichens präsentieren

Sie wollen die Zahl der Sportabzeichen-Erwerber/-innen in ihrem Verein steigern? Sie möchten sich neue Zielgruppen erschließen und die Vielfalt des Sportabzeichens der breiten Öffentlichkeit präsentieren? Sie wünschen sich einen Tag, bei dem die gemeinsame Bewegung, die Akvitivät im geselligen Umfeld im Mittelpunkt stehen? Dann könnte ein regionaler Aktionstag genau das Richtige für Sie sein!

Wichtig dabei: Das Gesamtangebot eines Aktionstages sollte Raum zum Schauen, Ausprobieren und Wetteifern eröffnen. Was Sie sonst noch beachten müssen, haben wir Ihnen in einer Organisationshilfe zusammengestellt.

Kontakt ARAG

Tel. 069 6789-252, vdsfrankfurt@ arag-sport.de

Vereins- wettbewerb

Ausschreibung

News

für Sie

Seit Januar bietet der Landessportbund Hessen für angehende Prüfer/-innen des Deutschen Sportabzeichens ein Online-Modul an. In diesem Modul werden die wichtigsten Fakten zum Deutschen Sportabzeichen dargestellt und mittels eines entsprechenden Fragenkatalogs abgeprüft. Dieses Online-Modul ermöglicht ein bequemes Studium des DOSB-Prüfungswegweisers von zu Hause. Für die Teilnahme an einem Sportabzeichen-Basislehrgang ist das Absolvieren des Online-Moduls eine Voraussetzung. Interessierte Personen finden dieses Online-Modul unter www.online-lernen-lsbh.de.

Ansprechpartner

Sportabzeichen

Christina Haack

Referentin Sportabzeichen

Tel.: 069 6789-447
Fax: -209
E-Mail: chaack@remove-this.lsbh.de

Jürgen Roth

Sachbearbeiter Sportabzeichen

Tel.: 069 6789-263
Fax: -209
E-Mail: jroth@remove-this.lsbh.de