Sport auf dem Wasser

Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinien in Hessen

Weitere Informationen zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Hessen entnehmen Sie bitte der Website des Ministeriums. www.flussgebiete.hessen.de

Pilotprojekt "Living Lahn"

Landessportbund Hessen sowie hessische Wassersportverbände beteiligen sich

Das von der Europäischen Union für einen Zeitraum von 10 Jahren geförderte LIFE-Projekt „Living Lahn“ (LiLa) verfolgt das Ziel, die Lahn ökologisch aufzuwerten und gleichzeitig den Fluss und das Leben am Fluss unter Berücksichtigung der bisherigen Nutzung als Bundeswasserstraße sowie naturschutzfachlicher und gewässerökologischer Aspekte lebenswerter zu machen. Im Rahmen verschiedener Workshops soll ein Gesamtkonzept, das sogenannte "Lahnkonzept" erarbeitet werden. Dieses soll sowohl die Nutzung der Wasserstraße als auch die weiteren zahlreichen Nutzungsinteressen, die ökologische Aufwertung und den Hochwasserschutz einschließen. Dafür werden die zuständigen Verwaltungen aus verschiedenen Sektoren und Behördenebenen und alle von möglichen Veränderungen betroffenen Interessengruppen mit einbezogen.

Zwei Säulen
Das Projekt ist in zwei Säulen unterteilt. Die erste Säule umfasst ca. 50 konkrete Maßnahmen zur Verbesserung des ökologischen Potenzials, die in den nächsten 10 Jahren umgesetzt werden sollen. Dazu gehören Maßnahmen wie die Wiederherstellung von natürlichen Retentionsräumen oder die Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit an Querbauwerken.
Die zweite Säule ist die Erarbeitung des Lahnkonzeptes als langfristiges Entwicklungskonzept für die Zukunft der Lahn, das von einem breiten gesellschaftlichen Konsens getragen werden soll. Grundlage dafür ist Vertrauen und der gute Wille aller beteiligten Akteure, um dieses Ziel zu erreichen.
Der Beteiligungsprozess mit den gesellschaftlichen Akteuren dient dabei als Konsultation für Entscheidungen von Politik und Verwaltung zum Lahnkonzept.
In den Workshops einigte man sich auf folgende Themenbereiche:

•    Natur und Ökologie
•    Angelsport und Fischerei
•    Land - / Forstwirtschaft und Jagd
•    Wasserwirtschaft
•    Motorisierte Schifffahrt
•    Muskelbetriebene Schifffahrt
•    Naherholung und Tourismus
•    Kommunale Entwicklung und Flächenplanung

Ziel ist es, alle Vorschläge und Interessen in einem schlüssigen Konzept zu entwickeln, das von allen Handelnden (Sportverbänden und –vereinen, Naturschutzverbänden, RP Gießen, Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Koblenz, Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord, Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten Rheinland-Pfalz, Bundesanstalt für Gewässerkunde und dem Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz) getragen wird.  
Das Projektgebiet reicht vom Oberen Lahntal ab Wallau (Landkreis Marburg-Biedenkopf) bis zur Mündung in den Rhein bei Lahnstein.    
Weitere Informationen unter www.lila-livinglahn.de
Text: Michael Willig

 

News

für Sie

Bekenntnis zur Nachhaltigkeit

Bei ihrer Konferenz im Oktober 2019 in Berlin haben die Landessportbünde eine gemeinsame Erklärung zum Thema Nachhaltigkeit verfasst. Unter der Überschrift "Nachhaltigkeit stärken" bekennen sie sich darin zu verschiedenen Schritten. Die Erklärung im Wortlaut finden Sie hier.

Grundlagenpapier Mikroplastik

Aktuelle Medienberichte und Diskussionen in Sportorganisationen über Mikroplastik in Kunststoffrasenplätzen und ihre Auswirkungen auf die Umwelt haben zu Verunsicherung geführt. In einem Grundlagendokument fassen der Landessportbund und der Hessische Fußball-Verband die wesentlichen Informationen zu diesem Thema zusammen. mehr

Ansprechpartner

Bereich Sportinfrastruktur

Jens Prüller

Geschäftsbereichsleiter

Tel.: 069 6789-277
Fax: -428
E-Mail: jprueller@remove-this.lsbh.de

Frank Grübl

Sachbearbeitung

Tel.: 069 6789-266
Fax: -428
E-Mail: fgruebl@remove-this.lsbh.de

Matthias Schwing

Sportstättenberatung

Tel.: 069 6789-330
Fax: -428
E-Mail: mschwing@remove-this.lsbh.de

Michael Willig

Sachbearbeitung

Tel.: 069 6789-416
Fax: -428
E-Mail: mwillig@remove-this.lsbh.de