Beratung

Beratungs

angebote


Die Zahl der hessischen Sportstätten und Bewegungsräume ist groß. Viele von ihnen sind jedoch bereits vor langer Zeit erbaut worden und dementsprechend in die Jahre gekommen. Diese Sportstätten so zu modernisieren und anzupassen, dass sie den heutigen Anforderungen gewachsen sind, betrachtet der Landessportbund Hessen als wichtige Aufgabe. Mit verschiedenen – für die Vereine kostenfreien – Beratungsangeboten unterstützt der Geschäftsbereich Sportinfrastruktur Mitgliedsvereine sowie Kommunen dabei, dieses Ziel zu erreichen.

Unsere Beratungen im Überblick:

Öko-Check-Beratung

Der Bestand vorhandener Sportstätten in Hessen ist hoch. Viele der Sportstätten sind veraltet und müssen dringend saniert werden. Der Betrieb ist wenig effizient, die Betriebskosten hoch und Vorschriften können nicht mehr eingehalten werden, da die technischen Anlagen veraltet sind. Der Landessportbund Hessen bietet seinen Mitgliedsvereinen und Kommunen daher eine energetische Sportstättenberatung an.

Beratungsleistung:

  • Sportstätten bedarfsgerecht, energieeffizient und finanzierbar weiterentwickeln
  • Energetische Sportstättenberatung / Anlagenoptimierung
  • Kompetente Fachberatung von „neutraler Instanz“ ohne Verkaufsabsichten zu allen Sportstättenfragen
  • Fachliche Informationsvermittlung zur technischen Anlagenführung und Steuerung
  • Fehlinvestitionen vermeiden
  • Betriebskosten senken                                       
  • Geeignete Fördermittel finden und nutzen
  • Gesunde und ansprechende Anlagen betreiben
  • Nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen
  • Einhaltung von Klimaschutzzielen der Kommune / Verein
  • Übernahme von kommunalen Anlagen durch Vereine

Kontakt: Michael Willig

Bauberatung

Wenn die Anforderungen der Vereinsmitglieder sich genauso ändern wie die Sportangebote – dann können häufig auch Sportstätten nicht mehr bleiben, wie sie sind! Manchmal hilft eine Modernisierung oder Sanierung aber nicht mehr aus: weil die Sportstätte die Voraussetzungen nicht erfüllt oder der Platz einfach zu wenig ist. Entscheiden sich Vereine oder Kommunen für einen Neubau, können sie die Bauberatung des Landessportbundes Hessen in Anspruch nehmen. Dabei profitieren sie von den Erfahrungen aus mehr als 3.000 Öko-Check-Beratungen. Außerdem stellt der lsb h-Berater solide Planungsinformationen, eine Übersicht über mögliche Fördergelder und Normen sowie technische Anforderungen zur Verfügung.

Beratungsleistung:

  • Neubau von Sportanlagen und Bewegungsräumen
  • Planung von Energieeffizienzgebäuden
  • Umbau von Sportfreianlagen (Kunstrasen-, Rasen- und Hybridplätze)
  • Beratung zum Einbau einzelner Technikgewerke (Hallenbeleuchtung, Flutlicht,…)

Kontakt: Michael Willig

 

Sportstättenentwicklungsberatung

Welche Anforderungen werden an eine moderne Sportstätte gestellt? Wie hat sich mein Vereinsumfeld entwickelt? Sind die vorhandenen Sportstätten und Bewegungsräume noch für meine Sportangebote geeignet? Benötige ich normgerechte Sportstätten oder zusätzliche Bewegungsräume? Diese und viele weitere Fragen können im Rahmen einer zukunftsorientierten Sportstättenentwicklungsberatung intensiv vor Ort diskutiert werden. Gemeinsam werden anschließend Konzepte entwickelt.

Beratungsleistung:

  • Vorhandene Sportstätten bedarfsgerecht, energieeffizient und finanzierbar weiterentwickeln.
  • Weiterentwicklung vorhandener Sportstätten
  • Anlagenerweiterung und Ergänzungsplanungen
  • Vereinssportzentren
  • Zusammenlegung von Vereinssportstätten / Spielgemeinschaften / Fusionen
  • Rückbau von Sportanlagen
  • Übernahme von kommunalen Anlagen durch Vereine

Kontakt: Jens Prüller

 

Schulhof-Beratung

Die Gestaltung von Schulhöfen für vielfältige, anregende und phantasievolle Pausensportmöglichkeiten ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer bewegungsfreundlichen Schule. Die Veränderung des Schulhofs und damit des Lebens- und Arbeitsraumes Schule beinhaltet viele fachübergreifende Aspekte, eröffnet eine Vielzahl pädagogischer Lerngelegenheiten und bietet Kindern und Jugendlichen interessante Freizeitbeschäftigungen.

Die Förderung der körperlichen Ausbildung und der Bewegung erhält unter dem Aspekt der Prävention gesteigerte Bedeutung und sollte bereits im Vorschulalter beginnen. Gerade in der Zeit, in der natürliche Bewegungsreize rückläufig sind, muss die Schule als Bewegungsraum entdeckt bzw. ausgeweitet werden. Schließlich verbringen die Kinder einen immer größeren Teil ihrer Zeit in der Schule. Eine Schule, die den Kindern und Jugendlichen Bewegungsmöglichkeiten – insbesondere bei Ganztagsangeboten – eröffnet, profitiert in Ihrer Gesamtatmosphäre: Die Schülerinnen und Schüler können sich meist besser konzentrieren, sie sind ausgeglichener, das soziale Miteinander verbessert sich und die Auswirkungen auf die Gesundheit sind positiv.

Beratungsleistung:

  • Initialberatungen zur Umgestaltung von Schulhöfen
  • Vermittlung von Praxisbeispielen und Kontakten
  • Naturnahe Gestaltung von Schulhöfen

Kontakt: Jens Prüller

 

News

für Sie

Aktionstag "Wald bewegt"

Vom 14. bis 16. Septmber findet im Rahmen des 2. Deutschen Waldtages ein bundesweiter Aktionstag statt. Hessische Vereine sind aufgerufen, sich mit Aktionen im Wald zu beteiligen.
mehr

sportinfra 2018

Jetzt schon vormerken: Am 07. und 08. November 2018 veranstaltet der Landessportbund Hessen e.V. die 7. sportinfra – Sportstättenmesse & Fachtagung in der Sportschule und Bildungsstätte in Frankfurt am Main.
mehr

Ansprechpartner

Bereich Sportinfrastruktur

Jens Prüller

Geschäftsbereichsleiter

Tel.: 069 6789-277
Fax: -428
E-Mail: jprueller@remove-this.lsbh.de

Frank Grübl

Sachbearbeitung

Tel.: 069 6789-266
Fax: -428
E-Mail: fgruebl@remove-this.lsbh.de

Matthias Schwing

Sportstättenberatung

Tel.: 069 6789-330
Fax: -428
E-Mail: mschwing@remove-this.lsbh.de

Michael Willig

Sachbearbeitung

Tel.: 069 6789-416
Fax: -428
E-Mail: mwillig@remove-this.lsbh.de