"Sport bewegt mehr"

ZukunftsLABOR "Sport bewegt mehr"

1. Oktober 2021

Am 1. Oktober 2021 haben der Landessportbund Hessen und das Hessische Kultusministerium mit Unterstützung der Zentralstelle für Schulsport und Bewegungsförderung zum ZukunftsLABOR "Sport bewegt mehr" in die Sportschule Frankfurt eingeladen.

Welche Potenziale haben verschiedene Praxisbeispiele? Welche neue Motive und Herangehensweisen braucht es für eine resiliente Sport- und Bewegungsförderung? Welche neue Allianzen und Partnerschaften können Sport und Bewegung stärken? - das waren die zentralen Fragen, die mit zahlreichen gelungenen Praxisbeispielen und mit verschiedenen Impulsbeiträgen beantwortet werden sollten.

Zusammenfassung

Dokumentation ZukunftsLABOR 1.10.2021

Zukunftsthesen für Sport und Bewegung

Galerie und Videodokumentation

Downloads

Zukunftsthesen

anzeigen

News

für Sie

Präsenzveranstaltungen unter 2G+ Bedingungen

Bildungsmaßnahmen des Landessportbundes Hessen, der Sportjugend Hessen und der Bildungsakademie des lsb h, die in Präsenzform und in Innenräumen durchgeführt werden, finden ab sofort mit angepasstem Hygienekonzept (2G+) statt. Alle Teilnehmer/-innen benötigen einen Impf- oder Genesenennachweis (unter 18 Jahren ein Testheft oder Schülerausweis) und ein tagesaktuelles negatives Testergebnis mittels eines Bürgertests. Auch Personen mit einer Auffrischungsimpfung empfehlen wir einen Bürger- oder Schnelltest und stellen den dafür notwendigen zeitlichen und räumlichen Rahmen zur Verfügung. Bei mehrtätigen Veranstaltungen muss täglich getestet werden. Die Tests können durch den Veranstalter zur Verfügung gestellt werden.

Weiterhin muss in den Sportschulen grundsätzlich eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Die Teilnehmer/-innen werden hierzu schriftlich informiert.

Stand: 14. Januar 2022

 

 

Bis zu 500 Euro Bildungsprämie

Wer im Sportbereich arbeitet, ein geringes Einkommen hat und sich beruflich weiterbilden möchte, kann von der Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) profitieren: Pro Kalenderjahr können Erwerbstätige einen Prämiengutschein in Höhe von maximal 500 Euro erhalten. Der Gutschein richtet sich an Menschen, die mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder Pflegzeit befinden und über ein zu versteuerndes Einkommen von max. 20.000 Euro verfügen. Wer im Sportbereich arbeitet, kann den Gutschein unter Umständen auch für die Weiterbildungsangebote des Landessportbundes, der Sportjugend oder der Bildungsakademie des Landessportbundes verwenden.  mehr

 

Ansprechpartner

Schule und Verein

Christian Kaufmann

Referent

Tel.: 069 6789-494
Fax: -427
E-Mail: ckaufmann@remove-this.lsbh.de

Dr. Frank Obst

Geschäftsbereichsleiter

Tel.: 069 6789-108
Fax: -427
E-Mail: fobst@remove-this.lsbh.de