Sicherheit im Sport

Mehr Sicherheit

im Sport


Defekte Sportgeräte, fehlende Beleuchtung, unzureichendes Aufwärmtraining – wenn die Rahmenbedingungen nicht passen, kann Sport zur Gefahr werden. Dem will die gemeinnützige Stiftung Sicherheit im Sport entgegenwirken. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, die Anzahl und Schwere von Unfällen, Verletzungen und Schäden im Sport zu reduzieren. Auf ihrer Webseite hält sie wissenswerte Informationen zum Thema bereit, etwa:

  • Checkliste zur Überprüfung von Sportanlagen
    Wo gibt es Risikobereiche oder Gefährdungsaspekte?
     
  • Handlungsempfehlung zur sicheren Nutzung nicht normierter Sport- und Bewegungsräume
    Hallenkapazitäten sind meist knapp, doch gerade beim Sport für Ältere sind nicht zwangsläufig genormte Sporthallen erforderlich. Auch kleinere Räume, etwa Gemeindesäle, Versammlungsstätten oder Gruppenräume von Seniorenzentren eignen sich häufig für Bewegungs- und Sportangebote für Ältere. Der Vorteil: Sie befinden sich oft in zentraler Lage und sind den Interessierten meist durch andere Aktivitäten bekannt. Doch wann ist ein Raum für Bewegungsangebote geeignet? Die Handlungsempfehlungen sollen Vereinen bei der Einschätzung helfen, welche Räume möglichst gefahren- und risikofrei für Angebote genutzt werden können und wie Unfällen vorgebeugt werden kann.
     
  • Initiative "Schütze deinen Kopf"
    Jedes Jahr ziehen sich rund 44.000 Personen beim Sport eine Gehirnerschütterung zu – im Breiten- wie auch im Leistungssport. Gemeinsam mit vielen Partnern engagiert sich die Stiftung Sicherheit im Sport deshalb in der Initiative „Schütz Deinen Kopf!“. Sie hat Informationsmaterialien wie Flyer, Poster oder Taschenkarten entwickelt, mit der aufgeklärt werden soll, wie man Gehirnerschütterungen erkennt und was im Fall der Fälle zu tun ist.
     
  • Basisübungen zur Sportunfallprävention
    Schon einfache Übungen können helfen, das Risiko für Sportverletzungen zu reduzieren. Der Landessportbundes NRW und die Ruhr-Universität Bochum haben solche präventiven Übungen erarbeitet und zusammengestellt.

News

für Sie

Aktionstag "Wald bewegt"

Vom 14. bis 16. Septmber findet im Rahmen des 2. Deutschen Waldtages ein bundesweiter Aktionstag statt. Hessische Vereine sind aufgerufen, sich mit Aktionen im Wald zu beteiligen.
mehr

sportinfra 2018

Jetzt schon vormerken: Am 07. und 08. November 2018 veranstaltet der Landessportbund Hessen e.V. die 7. sportinfra – Sportstättenmesse & Fachtagung in der Sportschule und Bildungsstätte in Frankfurt am Main.
mehr

Ansprechpartner

Bereich Sportinfrastruktur

Jens Prüller

Geschäftsbereichsleiter

Tel.: 069 6789-277
Fax: -428
E-Mail: jprueller@remove-this.lsbh.de

Frank Grübl

Sachbearbeitung

Tel.: 069 6789-266
Fax: -428
E-Mail: fgruebl@remove-this.lsbh.de

Matthias Schwing

Sportstättenberatung

Tel.: 069 6789-330
Fax: -428
E-Mail: mschwing@remove-this.lsbh.de

Michael Willig

Sachbearbeitung

Tel.: 069 6789-416
Fax: -428
E-Mail: mwillig@remove-this.lsbh.de