Rezept für Bewegung

INFORMATION ZUM REZEPT FÜR BEWEGUNG

BEWEGUNG IST DIE BESTE MEDIZIN

Das "Rezept für Bewegung" ist eine gemeinsame Initiative des lsb h und der Landesärztekammer Hessen (LÄK). Bereits 2012 hat sich der lsb h der Bundesinitiative von DOSB, der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) und der Bundesärztekammer (BÄK) angeschlossen und wird auch die Neuauflage des Rezepts 2022 unterstützen.

Interessierte Ärzt*innen können Ihre Patient*innen auf ihrem Weg zu mehr Bewegung und aktiver Lebensführung unterstützen und ihnen mit dem "Rezept für Bewegung" eine schriftliche Empfehlung für körperliche Aktivität geben. Vorwiegend werden die mit dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT zertifizierten Bewegungsangebote in den Sportvereinen empfohlen. Auf dem Rezeptformular kann eine zum Profil des/der Patient*in passende Bewegungsempfehlung angegeben und zusätzlich notwendige Hinweise an die Übungsleitungen eingefügt werden.

Mit Hilfe der regionalen Angebotsverzeichnisse in der lsb h - Datenbank können die SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote anhand bestimmter Suchkriterien abgerufen werden.

Wichtiger Hinweis: Die Ausstellung des „Rezeptes für Bewegung“ ist eine freiwillige ärztliche Leistung, die nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abrechnungsfähig ist. Die Kurs- oder Vereinsgebühren müssen vom Versicherten in Vorleistung selbst getragen werden. SPORT PRO GESUNDHEIT-Angebote, die zusätzlich den Deutschen Standard Prävention tragen, können von den Krankenkassen bezuschusst werden.

Was bedeuten die Bewegungsempfehlungen?

Allgemeine Prävention: Die allgemeine Prävention richtet seinen Schwerpunkt auf die allgemeine Förderung der motorischen Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit.

Herz-Kreislauf: Der Schwerpunkt dieser Bewegungsangebote liegt auf der Förderung der Ausdauerfähigkeit zur Verbesserung der Funktionsweise des Herz-Kreislauf-Systems

Haltung und Bewegung: Im Fokus dieser Angebote steht die Stärkung des Muskel-Skelett-Systems durch ganzkörperkräftigende Aktivitäten wie beispielsweise bei der funktionellen Gymnastik.

Entspannung/ Stressbewältigung: Der Fokus dieser Angebote liegt auf dem Kennenlernen, Vermitteln und Durchführen von sportnahen Entspannungsübungen, um Strategien zum Umgang mit Stress zu erlernen und im Alltag anwenden zu können. Es finden keine reinen Entspannungsverfahren statt, sondern es werden Strategien erlernt, wie man durch Bewegung den Umgang mit Stress erleichtern kann.

Wieso ist Bewegung & Sport die beste Medizin?

„Es gibt kein Medikament und keine Maßnahme, die einen vergleichbaren Effekt hat wie das körperliche Training. Gäbe es ein solches Medikament mit solch hervorragenden Wirkungen und quasi ohne Nebenwirkungen, wäre jeder Arzt gehalten, es zu verschreiben.“ Zitat Wildor Holmann (Internist und Sportmediziner, gest. 2021) 

Was kann Bewegung und Sport in jedem Alter bewirken? Sie…

  • senken die Erkrankungsrisiken und zentralen Risikofaktoren (wie z.B. Herz-Kreislauf-Krankheiten, Typ-2-Diabetes, Rückenbeschwerden, Übergewicht etc.)
  • fördern die körperliche Fitness, das physische und mentale Wohlbefinden, das Selbstvertrauen sowie Behandlungs- & Rehabilitationsprozesse
  • heben nachhaltig die Lebensqualität
  • haben anti-depressive Wirkungen
  • beeinflussen lebensstilprägende Verhaltensmuster im gesundheitsfördernden Sinne

Kontakt für weitere Fragen & Rezeptbestellungen

Marco Mattes

Referent für Sport und Gesundheit

mmattes@remove-this.lsbh.de / 069 6789 279

Email bitte mit Anzahl von Exemplaren senden (Rezepte/Plakate/ Postkarten möglich)

Interview

Wenn der Arzt zu Bewegung rät

Es wirkt!

Studie zum "Rezept für Bewegung"

Rezept als PDF-Datei

Bewegungsempfehlungen WHO /DOSB

Plakat als PDF-Datei

News

für Sie

Fit für Morgen

Mit der Broschüre „Fit für Morgen“ bietet der Landessportbund seinen Sportvereinen in Hessen Orientierungshilfen rund um den Gesundheitssport. Dabei geht es um das Gesundheitssportverständnis, über die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die Qualifizierungsmöglichkeiten für Übungsleiter, bis zu organisatorischen und praktischen Umsetzungsmöglichkeiten im Verein.

Sie können die Broschüre kostenfrei per Mail bestellen oder diesen hier downloaden.

Bewegt bleiben - Angebote finden

In der Broschüre „Fit nach Krebs im Sportverein“ finden Sie alle anerkannten und zertifizierten Krebssportgruppen, SPORT PRO Gesundheitskurse und spezielle Angebote der Kliniken und weiterer Institutionen im Großraum Frankfurt / Offenbach.
Diese Angebote sind für Menschen mit und nach einer Krebserkrankung geeignet.

AlltagsTrainingsProgramm erhält Siegel „Deutscher Standard Prävention“

Es gibt gute Nachrichten: Sie können auf der Serviceplattform SPORT PRO GESUNDHEIT das AlltagsTrainingsProgramm neben dem Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT nun auch mit dem Deutschen Standard Prävention zertifizieren lassen. Damit können Teilnehmende eine Bezuschussung der Krankenkassen für dieses Angebot mit bis zu 80% beantragen.

Bitte beachten Sie, dass Übungsleiter/innen zur Durchführung des ATP als zertifiziertes Gesundheitssportprogramm über eine gültige DOSB-Lizenz ÜL B „Sport in der Prävention“ verfügen und an der Fortbildung zur Einweisung in das AlltagsTrainingsProgramms teilgenommen haben müssen.

Hier geht's lang zum ATP

Ansprechpartner

Sport und Gesundheit

Evi Lindner

Referentin, Projektleiterin „Bewegt bleiben“, BGM

Tel.: 069 6789-182
Fax: -209
E-Mail: elindner@remove-this.lsbh.de

Gaby Bied

Sachbearbeiterin


Tel.: 069 6789-423
Fax: -209
E-Mail: gesundheitssport@remove-this.lsbh.de

Marco Mattes

Referent

Tel.: 069 6789-279
Fax: -209
E-Mail: mmattes@lsbh.de